Amt für Bildung, Familie und Sport

Rathaus
Marktplatz 1
72250 Freudenstadt
Stadtteil: Kernstadt Freudenstadt

Leben mit Handicap

Die Stadt Freudenstadt ist bestrebt, Menschen mit Handicap eine gleichberechtigte Teilnahme am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Sie setzt sich ein im Verständnis und der Toleranz für das „Anders“ sein sowie im Abbau von Vorurteilen und Gedankenlosigkeit im Umgang miteinander.

Die Stadt bemüht sich, städtische Gebäude, Straßen und Fußwege möglichst barrierefrei anzubieten. So wurden zum Beispiel die Randsteine in der Innenstadt sowie in Richtung Krankenhaus, Hauptbahnhof, Stadtbahnhof und in der Stuttgarter Straße abgesenkt. Ampeln mit Tastern und Signalton sind an den Fußgängerüberwegen der Hauptverkehrsstraßen in der Innenstadt vorhanden.

In einer Broschüre wurden Informationen für Menschen mit Handicap die in Freudenstadt wohnen, arbeiten oder ihre Freizeit hier verbringen möchten zusammengetragen. Sie erhalten die Broschüre beim Bürgerservice im Rathaus, bei der Freudenstadt Tourismus, in den Verwaltungsstellen der Ortsteile sowie bei der Geschäftsstelle des VdK am Marktplatz 20.

Unser Tipp:

  • Barrierefreie Stadtführungen

     
    (ca. 1 ½ Stunden) durch Gästeführer im Rollstuhl.
    Das Angebot richtet sich vor allem an Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Senioren.
     
    Treffpunkt:
    10:30 Uhr am Busparkplatz Unterer Marktplatz (Behindertentoiletten) –
    Führungen finden bei jedem Wetter statt.
     
    Termine:
    Ab 2015 wieder jeder 1. Dienstag im Monat von Mai bis Oktober.

    Keine Anmeldung erforderlich. Auch andere Termine nach Vereinbarung.
    Ansprechpartner: Friedrich Volpp, Tel. 07441-5203241.
     
    Die Teilnahme ist kostenlos.
    Auch Rollstuhlwanderungen sind auf Anfrage möglich.

Interessante Links zum Thema:


Impressionen aus Freudenstadt