Ihre Ansprechpartnerin:
Frau
Sandra Zepf
Telefon:
07441 890-864
Fax:
07441 890-99864
Zimmer 2.04

Schutzgebiete

Zu den wesentlichen Anliegen des Naturschutzes gehört, die Vielfalt, Eigenart und Schönheit unserer Heimat auch für nachfolgende Generationen zu bewahren.

Im Stadtgebiet von Freudenstadt und den Stadtteilen gib es verschiedene Schutzgebiete, die die Aufgabe haben, die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes und der Nutzungsfähigkeit der Naturgüter zu sichern. Daneben spielt die Erhaltung und Wiederherstellung von intakten Lebensräumen für die frei lebende Tier- und Pflanzenwelt, insbesondere für vom Aussterben bedrohte Arten, eine wichtige Rolle.

Das Landratsamt als untere Naturschutzbehörde hat nach dem Naturschutzgesetz von Baden-Württemberg den gesetzlichen Auftrag, die Landschaft als Lebensgrundlage und Erholungsraum des Menschen zu schützen, zu pflegen, zu gestalten und zu entwickeln.

Sind Teile einer Landschaft besonders wertvoll und sollen deshalb vor Eingriffen gesichert werden, so kann die Untere Naturschutzbehörde die Fläche als Naturschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet oder Flächenhaftes Naturdenkmal ausweisen. Handelt es sich um ein Einzelgebilde, zum Beispiel um einen Baum, so kann auch dieser durch Rechtsverordnung der Stadt Freudenstadt als Naturdenkmal geschützt werden. Das sogenannte Europäische ökologische Netz "Natura 2000" dient insbesondere dem Schutz der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung, den sogenannten Fauna-Flora-Habitat-Gebieten (FFH-Gebieten) und den Europäischen Vogelschutzgebieten.

Zahlreiche Lebensräume mit besonderer Bedeutung für Tiere und Pflanzen, zum Beispiel Feldhecken, Nasswiesen, naturnahe Bachabschnitte, offene Felsbildungen, Höhlen oder Dolinen im Offenland und im Wald sind als Biotope unter besonderem Schutz gestellt. Auch seltene und gefährdete Tiere und Pflanzen werden durch das Artenschutzrecht vor Störungen und Zugriffen durch den Menschen geschützt.


Impressionen aus Freudenstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK