18_Sommer_Kienberg_Friedrichsturm_Skulptur_Rosen.jpg
Seite vorlesen

36. Sub Rosa
Peter Graf
Kienberg-Abgang, am Serpentinenweg

Die 4 Meter hohe Großplastik aus Stahl „Sub Rosa“ des Freudenstädter Künstlers Peter Graf setzt sich aus Freimaurersymbolen zusammen, die auf die Zeit der Dombauhütten zurückgehen. Sie wurde von ihm als Hommage an die Freimaurerei gestaltet. Die Schlusssteine der Kreuzgewölbe in den mittelalterlichen Sakralbauten zierten meist sogenannte Johannisrosen; alles, was unter dieser Rose, also „Sub
Rosa“ ausgetauscht wurde, oblag der brüderlichen Vertraulichkeit.

  • Sub Rosa

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt beim Newsletter von Freudenstadt an und seien Sie immer up to date.

Newsletter-Anmeldung
Nach oben