Zeitraum

alternativ:


Stichwort
Veranstaltungsart
Stadtteil

Veranstaltung

Ein Volksfeind

Guter Rat ist teuer, wenn es um die Zukunft des kleinen Kurortes geht! Szene aus "Ein Volksfeind". ©Salih Usta
Mi, 25. Januar 2017
20:00 Uhr

Schauspiel von Rainer Erler nach Henrik Ibsen
Hauptrolle: Rufus Beck
Inszenierung: Theatergastspiele Kempf, München
Beschreibung
^
Beschreibung
Henrik Ibsen setzte sich in seinem Drama "Ein Volksfeind" mit einer ForSzenenfoto aus "Ein Volksfeind" mit Rufus Beck in der Hauptrolle. ©Salih Usta m von Idealismus auseinander, die an sich selbst scheitern muss. Denn: was nützt das Recht ohne Macht? Ohne ‚kompakte Majorität‘ hinter sich bleibt jeder Einzelkämpfer nur ein Stein des Anstoßes, wird schnell zum Feind des Volkes. Das hat Ibsen erfahren und erlebt. Und das hat der Erfolgsautor Rainer Erler in seiner Neufassung des Dramas, obwohl in der Silvesterwoche des Jahres 1899 angesiedelt, geschickt in eine aktuelle Version verpackt, die uns heute betrifft und betroffen macht. In der Produktion der Theatergastspiele Kempf wird die Geschichte zum spannenden Kriminalfall.
"Das ganze Bad ist eine Pesthöhle!"
 
Eine kleine norwegische Stadt hat es geschafft. Endlich floriert das mit viel Aufwand renovierte Heilbad. Es zieht zahlreiche Kurgäste an und führt zu wirtschaftlichem Aufschwung für alle. Das malerische Städtchen erwartet goldene Zeiten."Ein Volksfeind", inszeniert von den Theatergastspielen Kempf, München. ©Salih Usta
Da befällt eine seltsame Typhus- und Gastritis-Epidemie den Kurort. Der Badearzt Dr. Thomas Stockmann hat in mühevoller Forschungsarbeit die Ursache herausgefunden: Die Abwässer der Industrie oberhalb der Stadt haben die Heilquellen vergiftet. Dr. Stockmann will die Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich machen. Nur durch einEr wird zum "Volksfeind": Rufus Beck. ©Christian Kaufmann e sofortige, gründliche Sanierung kann eine Katastrophe verhindert werden. Sein Bruder, der Landrat, möchte die Wahrheit nicht zulassen. Die mehrjährige Schließung des Kurbetriebes wäre das Ende des Aufschwungs und der Zusammenbruch aller finanziellen Träume - kurz vor seiner Wiederwahl!
Es kommt zum Bruderkampf. Dr. Stockmann, der die Wahrheit nicht verschweigen will, verliert nicht nur seine Anstellung als Badearzt, sondern scheitert auch bei dem Versuch, das Volk aufzuklären. Durch Erpressungsversuche seines Bruders und dessen Interessenvertretern wird er in der Öffentlichkeit zum Nestbeschmutzer und Volksfeind abgestempelt.

Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Kurhaus
Lauterbadstrasse 5
72250 Freudenstadt
Stadtteil: Kernstadt Freudenstadt
Kosten
^
Kosten
Eintritt: 26 € / 23 € / 20 € / Schülerkarten 5 € auf ausgewählten Plätzen
(gegen Vorlage des Ausweises bei Kartenkauf und Einlass)
Hinweise
^
Hinweise
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit der "Schwarzwald Card"
  • Diese Veranstaltung ist barrierefrei
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Impressionen aus Freudenstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK