Volltextsuche auf: https://www.freudenstadt.de
Blick auf den Unteren Marktplatz in der Dämmerung
Seite vorlesen

Deutschlands größter Marktplatz

Das lebendige Zentrum Freudenstadts bildet Deutschlands größter umbauter Marktplatz.

Fakten zum größten Marktplatz

  • Er misst 219 x 216 Meter und wurde 1599 nach den Bauplänen von Baumeister Heinrich Schickhardt erbaut.
  • Der Grundriss ist dabei dem Mühlebrettspiel nachempfunden.
  • Ursprünglich plante der Stadtgründer Herzog Friedrich I. von Württemberg ein Schloss im Zentrum der Stadt.
  • Nach seinem plötzlichen Tod wurde dieses Vorhaben jedoch nicht weiter verfolgt. Was blieb, war Deutschlands größter Marktplatz.

Der Marktplatz heute

  • Der heutige Marktplatz ist durch die Straßenführung in drei Teile gegliedert - in den Oberen Marktplatz, den Unteren Marktplatz und den Postplatz.
  • Der Obere Marktplatz ist Schauplatz zahlreicher Märkte und Feste.
  • 1999 wurde zur 400-Jahrfeier der Stadt der Untere Marktplatz neu gestaltet und ist seither vor allem im Sommer das lebendige Zentrum der Stadt geworden.
  • Mit den 50 Wasserfontänen, einem großen Spielplatz und schönen Cafés und Restaurants lädt der Untere Marktplatz zum Entspannen, Verweilen und Spielen ein - eine Wohlfühloase mitten in der Stadt.
  • Der gesamte Marktplatz ist umsäumt von Arkaden, die im Stil der Spätrenaissance entworfen wurden.
  • Auch nach der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg wurde der Stadtkern in Anlehnung an die alten Pläne wieder aufgebaut, was maßgeblich den Charme unserer Schwarzwaldstadt ausmacht.

Impressionen vom Marktplatz

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt beim Newsletter von Freudenstadt an und seien Sie immer up to date.

Newsletter-Anmeldung
Nach oben