Volltextsuche auf: https://www.freudenstadt.de
Das Freudenstädter Stadtfest von oben
Seite vorlesen

Veranstaltung

Welt am Draht

Welt am Draht
Mi, 6. Mai 2020
20:00 Uhr

Schauspiel von Rainer Werner Fassbinder und Fritz Müller-Scherz
Inszenierung: Badische Landesbühne Bruchsal

^
Beschreibung
 
Mit Hilfe des elektronischen Simulationsmodells Simulacron haben Wissenschaftler um Prof. Vollmer am Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung IKZ eine künstliche Welt erschaffen. Fast 10.000 sogenannte „Identitätseinheiten“  -künstliche Menschen-  leben dort. Die Forscher selbst haben Zugang zu dieser Welt und stehen in Verbindung zu einer Kontaktperson namens Einstein. Nachdem Prof. Vollmer durch einen Unfall ums Leben kommt, tun sich für dessen Freund und Assistenten Fred Stiller Rätsel auf:
Stillers Kollege Lause berichtet von Vollmers merkwürdigem Verhalten vor dessen Tod. Bei einer Party von Dr. Siskins, dem Generaldirektor des IKZ, verschwindet plötzlich Lause spurlos. Es scheint, als hätte es ihn nie gegeben. Zwischen Stiller und Eva Vollmer, der Tochter des Verstorbenen, bahnt sich derweil eine Liebesbeziehung an. Stiller wird außerdem von Siskins zum Technischen Direktor des Instituts befördert. Schon bald geraten die beiden in Konflikt, da Siskins Daten aus Simulacron an die Industrie weitergeben will, Stiller dadurch aber die Forschungsarbeit gefährdet sieht. Ihn beschäftigt immer noch Vollmers plötzlicher Tod und Lauses Verschwinden.
Einen Hinweis erhält er von Einstein, dem es kurzzeitig gelingt, der Simulation zu entkommen: Auch Stillers Wirklichkeit sei lediglich simuliert und werde von einer höheren Ebene aus gesteuert. Vollmer sei dahintergekommen und musste deswegen sterben. Stiller verdächtigt insbesondere Siskins, diese Kontaktperson zur höheren Ebene zu sein, woraufhin er beurlaubt und für verrückt erklärt wird. Von den Behörden verfolgt, versteckt Stiller sich in seinem Ferienhaus. Als dort unvermittelt Eva Vollmer auftaucht, wird Stiller klar, dass nur sie diejenige von „oben“ sein kann. Eva eröffnet ihm, das er mit diesem Wissen seine ganze Welt in Gefahr bringe und daher bald ausgeschaltet werden müsse.
Er sei ein Abbild eines Programmierers namens Fred Stiller aus Evas Welt und… Sie liebe ihn! Am nächsten Tag wird Stiller bei einem Warnstreik vor dem IKZ erschossen. Als er im Sterben liegt, kann Eva sein Bewusstsein austauschen und Stiller in ihre Wirklichkeit retten.
^
Veranstaltungsort
Kurhaus
Lauterbadstrasse 5
72250 Freudenstadt
^
Treffpunkt
Theater im Kurhaus
^
Kosten
26 € / 23 € / 20 €
Schüler/Studenten 5 € auf ausgewählten Plätzen
(gegen Vorlage des Ausweises bei Kartenkauf und Einlass)

an den Vorverkaufsstellen: Theaterkasse im Kurhaus (Tel.: 07441 / 864-732), Tourist Information am Marktplatz (Tel.: 07441 / 864-730), Besucherzentrum Schwarzwaldhochstraße Kniebis (Tel.: 07442 / 7570)
^
Hinweise
Parken im Parkhaus Kurhaus möglich

  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit der "Schwarzwald Plus"-Karte
  • Diese Veranstaltung ist barrierefrei
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt beim Newsletter von Freudenstadt an und seien Sie immer up to date.

Newsletter-Anmeldung
Nach oben