Volltextsuche auf: https://www.freudenstadt.de
Das Freudenstädter Stadtfest von oben
Seite vorlesen

Veranstaltung

Jugendtheater: Schutzengel - Theater Sonni Maier -

Schutzengel - Theater Sonni Maier
Mo, 3. Juni 2019
19:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Theaterstück für ein gewaltfreies Schulklima - gegen Mobbing, Amok und Gewalt!
Seit 2013 tourt das Theater Sonni Maier mit dem packenden Theaterstück „Schutzengel“ durch Schulen,
Theater und Jugendzentren. Das Ziel des engagierten Wittener Theaters ist, Jugendliche für die Themen
Gewalt an der Schule, Mobbing und Amok zu sensibilisieren und mit ihnen in einen Dialog über mögliche
Lösungen zu treten.
^
Beschreibung
Am Beispiel eines Amoklaufs thematisiert „Schutzengel“ die verschiedenen Gewaltformen, die sich an Schulen zeigen: Körperliche Gewalt wie Prügeln, Abzocke und Bullying, aber auch subtilere Formen wie Mobbing, Ausgrenzung und Rassismus. Das Theaterstück macht deutlich: An einem gewalt- und mobbingfreien Schulklima kann jeder mitarbeiten – und muss es sogar! Nur durch einen respektvollen Umgang miteinander, durch gegenseitiges Achten aufeinander finden Gewalt- und Rachefantasien keinen Nährboden.

Pressestimmen
"Die spannende Geschichte, nah an der Realität der Jugendlichen und garniert mit tollen Licht- und Toneffekten, kommt bei den Schülern an... Die Schüler diskutierten im Anschluss angeregt mit den Schauspielern."
Ruhrnachrichten, 5.4.2014

"Tabu dramatisch thematisiert... Beide Aufführungen überzeugten durch eine glaubhafte und inhaltliche schlüssige Darstellung des grundsätzlich schwierigen, weil komplexen Themas. Das Stück "Schutzengel" regte
die Betrachter zum Nach- und Weiterdenken an, indem trotz komischer Momente nie das Beklemmende und Bedrohliche einer Amok-Gefahr aus den Augen verloren wurde."
Neue Osnabrücker Zeitung, 18.11.2013

"Erstaunlich-spielerische Leichtigkeit... Herzblut und Feingefühl! Sonni Maier und ihr dreiköpfiges Ensemble schaffen die Gratwanderung zwischen notwendigem Ernst und entspannendem Humor. 'Schutzengel' geht auf
alltägliche Situationen ohne Fingerzeig ein und ermöglicht sowohl Jugendlichen als auch Erwachsenen das Verständnis des Geschehens. (...) Die schnelle Szenenfolge mit lustigen Dialogen und eine überzeugende
Leistung der Darsteller lassen keine Langeweile zu."
Ruhrnachrichten, 29.4.2013

"Dabei schafft es Hülya, nicht nur ein schillerndes Bild des Klischees einer schlecht integrierten Ausländerin zu zeichnen. Mit ihren provokanten Dialogen ('Alta, isch geh Sport!') und einigen gekonnt eingebauten türkischen
Satzfragmenten holt sie die Jugendlichen im Publikums direkt in ihrer Lebenswelt ab. Und durchbricht ganz nebenbei den Ernst des Stücks, indem sie erleichterndes Lachen auslöst. (...) Am Ende bleibt ein sehr emotionales Stück, das auch Dina (26) sehr berührte: 'Ab und zu musste ich mir schon ein Tränchen verkneifen. Einfach ein krasses Thema.'"
WAZ, 29.4.2013

„Mit viel Gefühl und Engagement... zwischen fetziger Musik und flapsigen Sprüchen. Gut eine Stunde unterhielten die vier Akteure auf der Bühne ihre Gäste in einem spannenden und sensiblen Spiel über eine tödliche Katastrophe... So wird 'Schutzengel' zu einem kleinen feinen Theaterhriller. Anschließend gab es eine Diskussion mit den Schülern, die der Spannung im Stück kaum nachstand... Ihre halbstündige Diskussion mit dem Quartett auf der Bühne wird zu einem spannenden Frage- und Antwort-Spiel: "Was kann man dagegen tun?" Eine Antwort: "Aufeinander zugehen, miteinander reden, niemanden alleine lassen."
Peiner Nachrichten, 19.11.2014

"Wenn die Szenen auf der Bühne nicht gerade zum Raunen oder auch zum Lachen animierten, war der Saal des Bürgerhauses mucksmäuschenstill. Das war zum einen der Thematik geschuldet, zum anderen der brillanten Leistung der Schauspieler. ...Sonni Maier und ihr Team sprechen die Sprache der Jugend von heute. Das und die spärliche Szenerie, die die schauspielerischen Glanzleistungen umrahmt, sorgen dafür, dass die Schüler die Thematik ernst nehmen und quasi mittendrin sind im Geschehen. Ein beeindruckender Auftakt der Präventionswoche!"
Ruhrnachrichten, 12.4.2016
^
Veranstaltungsort
^
Kosten
Eintritt frei!
^
Hinweise
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit der "Schwarzwald Card"
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit der "Schwarzwald Plus"-Karte
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit Ihrer Gästekarte
  • Diese Veranstaltung ist barrierefrei
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
Kinder- und Jugendreferat
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt beim Newsletter von Freudenstadt an und seien Sie immer up to date.

Newsletter-Anmeldung
Nach oben