Das Freudenstädter Stadtfest von oben
Seite vorlesen

Veranstaltung

Lesung "Wenn die Pause zur Hölle wird"

Lesung Wolf Titelbild
Do., 20. Oktober 2022
19:30 Uhr

Norman René Wolf
^
Beschreibung

Was muss passieren, damit ein Kind mit gerade einmal 12 Jahren die ersten Suizidgedanken hat? Angst! Angst davor, in die Schule zu gehen. Angst davor, die Pause nicht zu überstehen und wieder mit einer blutigen Nase im Klassenzimmer zu sitzen. Angst davor, wegen der Kleidung, des Gewichts oder der familiären Situation verbale Gewalt zu erleben. Mobbing ist ein Massenphänomen, von dem jeder sechste junge Mensch im Alter von 15 Jahren direkt betroffen ist. Mehr als die Hälfte aller Schüler in Deutschland haben schon einmal Ausgrenzung, Hänseleien oder körperliche Gewalt ertragen. Norman René Wolf ist einer von ihnen. Der heute 29-Jährige ist jahrelang Opfer von massivem Mobbing, weil er nach Aussage seiner Mitschüler einfach nur „er selbst“ war. Die negativen Gefühle versucht Wolf durch Essen zu kompensieren, was dazu führt, dass sein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein immer weiter in den Keller rutschen.

Normans Probleme fallen plötzlich wie Dominosteine um, als zwei seiner Hauptmobber die Schule verlassen. Norman nimmt ab, seine Noten werden schlagartig besser, er macht sein Abitur mit einem Schnitt von 1,2. Anschließend absolviert er ein Auslandsjahr in Amerika und beginnt ein Psychologiestudium in Marburg. Er hat seinen Weg als junger Mensch selbst finden müssen, da seine verzweifelten Hilferufe an Lehrer und Außenstehende damals ignoriert und seine Probleme heruntergespielt wurden.

Mit seinem aktuellen Buch „Wenn die Pause zur Hölle wird“ möchte Wolf anderen Mobbingopfern durch seine Erfahrungen Mut machen, Lösungswege aufzeigen und ein neutraler Ratgeber sein. Er arbeitet zudem als Berater bei der „Nummer gegen Kummer“, um Kindern und Jugendlichen zu helfen, die Gleiches wie er durchmachen mussten. Auf seinem Twitter-Account @deinTherapeut schreibt Norman René Wolf über Mental Health-Themen und erreicht so mehr als 60.000 Menschen. Selbstverständlich steht der junge Autor nach seiner Lesung sehr gerne Rede und Antwort bei Fragen und signiert auf Wunsch auch seine Bücher. Der Büchertisch wird an diesem Abend von Gudrun Krüper und ihrem Team der Thalia-Buchhandlung betreut.

Lesung Wolf

^
Veranstaltungsort
Kurhaus
Lauterbadstrasse 5
72250 Freudenstadt
^
Treffpunkt

Kurhaus Freudenstadt

^
Kosten

10 Euro pro Person

^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung ist barrierefrei
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt beim Newsletter von Freudenstadt an und seien Sie immer up to date.

Newsletter-Anmeldung
Nach oben