Haushaltsplanentwurf 2021


In der Gemeinderatssitzung am 02. Februar stellte Bürgermeisterin Dr. Stephanie Hentschel in Vertretung von OB Julian Osswald, der bei der Trauerfeier von Claude Kuntz (Träger der Bürgermedaille) einen Nachruf hielt, dem Gremium den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2021 vor. Sie erläuterte die allgemeinen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Finanzlage der öffentlichen Hand und stellte den für Freudenstadt entwickelten Lösungsansatz vor, der den Weg durch das Haushaltsjahr 2021 weisen und die Stadt auf kommende Herausforderungen vorbereiten soll.

"Das große Minus bei den laufenden Einnahmen und Ausgaben lässt kaum noch einen Spielraum zu. Aus eigener Kraft können wir im Investitionshaushalt keine Ausgaben einplanen", lautete die Zusammenfassung. Im ersten Schritt sei es gelungen, das Defizit im Ergebnishaushalt deutlich zu senken. Ein ganzer Katalog an Vorhaben wurde dafür gestrichen oder geschoben. Allerdings sollen zentrale Projekte auf der Investitionsseite trotz der angespannten Lage realisiert werden, wie der Breitbandausbau auf dem Kniebis, im Bereich Langenwaldsee und auf dem Zwieselberg.

Download der rede als pdf