Höhere Strafen bei unerlaubten Übernachtungen


In Baden-Württemberg ist ein verschärftes Zweckentfremdungsverbot in Kraft getreten. Wer seine private Wohnung oder Häuser an Touristen vermieten möchte, hat es nun deutlich schwerer.
 
 
Vielleicht ist Ihnen über die Medien bereits zu Ohren gekommen, dass Wohnungen und Häuser in Baden-Württemberg zu touristischen Zwecken nur noch höchstens 10 Wochen im Jahr vermietet werden dürfen.
Dies betrifft allerdings nicht Ihre Ferienwohnung bzw. Ferienhaus – sondern private Wohnungen, welche z. B. über airbnb an Touristen oder Firmen vermietet werden.
Diese Nachschärfung des Zweckentfremdungsverbotes gilt seit dem 16. Februar 2021. Damit sollen unerwünschte Vermietungen von Wohnungen und Häusern an Touristen oder als Gewerberäume verhindert werden. Die Kommunen können nun bei den Betreibern von Internetportalen wie Airbnb mehr Auskünfte über die Vermieter einholen, welche Wohnungen und Häuser im Internet anbieten, und bei Regelverstößen Bußgelder bis zu 100.000 € verhängen.