Vortrag der Veranstaltungsreihe Schwarzwandel am 4. Mai am Campus Schwarzwald

Im Fokus: Die Naturprinzipien zukunftsfähigen Wirtschaftens

Ressourcenschonende Mehrwertkreisläufe

Die heutigen Märkte sind gesättigt. Weiteres Wachstum stößt auch an die Grenzen der gesellschaftlichen und ökologischen Tragfähigkeit. Unternehmen sind aufgefordert, in diesem Marktumfeld zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu etablieren. Zukunftsfähig sind diese jedoch nur, wenn sie mit ihrem ökonomisch erfolgreichen Wirtschaften dazu beitragen, dass die ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Ressourcen wachsen, anstelle weiter ausgelaugt zu werden.

Der Abend führt in die Prinzipien ressourcenschöpfender Geschäftspraktiken ein. Dr. Friedrich Glauner legt die Bedrohung ganzer Branchen aufgrund des technologischen Wandels, einer intransparenter werdenden Zukunft und neuen, disruptiven Geschäftsmodellen dar. Durch die Verteilung knapper Ressourcen kommt es zu einer starken Konzentration großer Player, die den Druck nur aufgrund von fallenden Skalenerträgen standhalten können. Es kommt zu einer Ressourcenraubbauspirale. Um diese Abwärtsspirale zu durchbrechen, sind ressourcenschöpfende Mehrwertkreisläufe die einzige Lösung, welche sowohl ökonomisches, ökologisches als auch soziales Wachstum erzeugen und fördern. Ein zentraler Ansatz stellt dabei die Erschließung von Bewusstseinsmärkten durch eine geführte Bewusstseinsökonomie dar, welcher der multidimensionalen Wertschöpfung dient. Es werden jene Unternehmen als erfolgreich definiert, welche aufgrund ihrer Unternehmensstrategie einen substanziellen Nutzen für alle drei Dimensionen: Ökonomie, Ökologie und Mensch schaffen. Neben dem Aufbau von Wertschöpfungskreisläufen durch langfristiges Wachstum, wird auch die Entwicklung vertrauensvoller Beziehungskulturen erfahren. Kulturelle und menschliche Diversität dient als Schlüssel für Innovation, Wachstum und Erfolg.

Unternehmensbeispiele wie Hilti, Icebreaker und Interface verdeutlichen, wie erfolgreich gestaltete Geschäftsmodelle aussehen müssen, um Teil einer Verantwortungskultur zu werden und einen großen Unternehmenserfolg zu generieren.

Hier gelangen Sie zur Anmeldung und Agenda.

Ein Vortrag der Veranstaltungsreihe Schwarzwandel.
Veranstalter ist der Campus Schwarzwald in Kooperation mit Mensch&Wandel. Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Freudenstadt.