Pop-up Store entwickelt sich zu Kunstgalerie


Seit einem Jahr betreibt Israel Surco am Unteren Marktplatz seinen Artshop "El Mundo Papel". Entwickelt hat sich der Traum vom eigenen Ladengeschäft mit der Idee, seinen Online-Handel über das 2020 ganz neue Pop-up Store Konzept der Wirtschaftsförderung der Stadt Freudenstadt auszuprobieren. Mit Erfolg: Surco entschloss sich schnell, nach der erfolgreichen Testphase Räumlichkeiten anzumieten und kann nun auf ein erstes erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Elke Latscha, Wirtschaftsbeauftragte der Stadt, freut sich sehr über die positive Entwicklung und besuchte El Mundo Papel zum 1. Geburtstag. "Die Idee hinter dem Pop-up Store-Konzept ist es, für Belebung in der Innenstadt zu sorgen und Neuansiedlungen herbeizuführen. El Mundo Papel ist unser Paradebeispiel dafür, dass das Konzept funktioniert." Ende 2021 wurde die Wirtschaftsförderung vom Handelsverband Baden-Württemberg mit dem Stadtmarketingpreis für das Pop-up Store Konzept ausgezeichnet. Israel Surco und seine Frau Viktoria freuen sich sehr, dass ihr Mut belohnt wurde und sie nun auch den nächsten Entwicklungsschritt gehen dürfen: "Schon seit Beginn habe ich den Wunsch in einem Raum meines Ladens eine Kunstgalerie zu führen, um auch Werke anderer Künstler auszustellen. Dass wir nun zum einjährigen Jubiläum mit der Vernissage und Ausstellung starten können freut mich sehr. Ich möchte Kunst in Freudenstadt sichtbarer machen und dafür einen Raum bieten“.

Aktuell sind Werke unter dem Titel „Visuelle Harmonien - zwischen Technik und Natürlichkeit" des Künstlers Robert Balke aus Tübingen ausgestellt. Surco plant, auch langfristig weiteren Künstlern den Raum für ihre Ausstellungen zur Verfügung zu stellen. Surco bietet in seinem Laden auch eigene Kunst-Workshops an. Als Teil der Feier zum einjährigen Bestehen, gibt es vor dem Laden eine große Leinwand, auf der Passanten ein von ihm gezeichnetes Wandgemälde mitgestalten können. Dieses Gemeinschaftswerk soll dann für einen guten Zweck versteigert werden.

Wirtschaftsbeauftragte Elke Latscha zu Besuch bei El Mundo Papel

Wirtschaftsbeauftragte der Stadt Freudenstadt Elke Latscha besucht einstigen Pop-up Store und gratuliert zum einjährigen Bestehen.