Unterer Marktplatz bleibt anfahrbar


Die Linksabbiegespur Richtung Baiersbronn ist gesperrt. Der Untere Marktplatz bleibt für Autofahrer, Lieferverkehr und Reisebusse jedoch über eine Umleitung anfahrbar.

Umleitung über Stadtbahnhof

Diese Umleitung führt über die Martin-Luther-Straße, den Kreisverkehr Stadtbahnhof, die Ringstraße, die Hirschkopfstraße, die Ulanenstraße und die Murgtalstraße. Die Beschilderung für Reisebusse soll dahingehend noch ergänzt werden.

Kein Halt am "Schützen"

Das Risiko, die Straße erst ab der Zufahrt zum unteren Marktplatz zu sperren, wollen die zuständigen Behörden nicht eingehen: Wenn ein ortsunkundiger Lastwagenfahrer an der Kreuzung erst mal abgebogen ist, gibt es für ihn keine Wendemöglichkeit mehr. Die Bushaltestelle „Schützen“ kann bis zum Ende der Bauarbeiten nicht angefahren werden. ÖPNV-Nutzer werden gebeten, an anderen Haltestellen zuzusteigen. Eine Information ist an der Haltestelle angebracht.

Baustelle Bundesstraße

Grund für die Sperrung sind Arbeiten an der B 462 zwischen Baiersbronn und Friedrichstal. Auf einer Länge von rund 2,8 Kilometern werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Bundesstraße, ein Teil der Radwege und die Ortsdurchfahrt Friedrichstal erneuert. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Mai nächsten Jahres. Die Umleitung nach und von Baiersbronn erfolgt über die B 294 und L 350. Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.