Eine Ära geht zu Ende


Seit 1977 war Gerhard Link bei der Stadt Freudenstadt im Dienst. Angefangen im Bauverwaltungsamt führte sein Weg über verschiedene Positionen bis zum Amtsleiter des Haupt- und Personalamts. 1992 wurde er dann zum Beigeordneten, gegen zwei Mitbewerber gewählt. In diesem Amt wurde er zweimal bestätigt und war somit 24 Jahre Bürgermeister Freudenstadts. Bei der Verabschiedung waren langjährige Wegbegleiter, Mitarbeiter und Freunde anwesend. Link wurde für seine kommunalpolitischen Verdienste mit der Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg ausgezeichnet. Eine besondere Auszeichnung nahm Osswald am Ende der Veranstaltung vor. Gerhard Link wurde für sein ehrenamtliches Engagement, das er für diese Stadt erbracht hat, mit der Bürgermedaille ausgezeichnet. Link war fast 20 Jahre Vorsitzender des DRK Freudenstadt, ist seit der Gründung von „musica sacra“ 2005 deren Vorsitzender und nahm weitere unterschiedliche ehrenamtliche Aufgaben wahr. Die Bürgermedaille ist die höchste Auszeichnung, die die Stadt Freudenstadt an verdiente Bürgerinnen und Bürger vergeben kann. Link ist der 19.Träger der Bürgermedaille. Am Ende der Verabschiedung blickte der scheidende Bürgermeister auf viele schöne Jahre bei der Stadt Freudenstadt zurück. „Zu 95% der Termine durfte ich gehen. Nur zu 5% musste ich gehen.“, resümierte Link.  „Ich hatte eine schöne Zeit. Vielen Dank für die vielen schönen Erfahrungen. Das war es jetzt. Ich bin dann mal weg.“, so die abschließenden Worte.