Die Hartranft-Grundschule im SWR


Große Aufregung herrschte in der Klasse 4c. Ein Filmteam des SWR hatte sich angekündigt. Die Hartranft Grundschule wurde ausgewählt, um für die Sendung „planet-schule“ einen Einblick in ihren Unterricht mit neuen Medien zu geben. Die Dreharbeiten vom 16. bis 19. September standen unter der Fragestellung: „Wie kann Schule 4.0 umgesetzt werden? Was gelingt gut und wo stößt man an Grenzen?“
Schon seit längerem hält die Digitalisierung Einzug in der Grundschule. Besonders interessierte sich der Filmemacher für den Einsatz von Blue-Bots im Unterricht. Diese durchsichtigen Miniroboter lassen sich über ein Tastenfeld programmieren und fahren dann vorwärts, rückwärts, nach rechts oder nach links.

Die SchülerInnen der 4c bewiesen ihre Kreativität und Vorstellungskraft: Bald fuhren die Roboter nach einprogrammiertem Schema quer durchs Klassenzimmer. Kam der Roboter nicht an der geplanten Position zum Stehen, musste überlegt, diskutiert und die Programmabfolge geändert werden. Noch komplexer wurde es, als der kleine Roboter nur rückwärtsfahren durfte.

„Voll cool, dass wir es geschafft haben, mit dem Blue-Bot die Packung Taschentücher umzustoßen,“ freute sich Fabian.
Voller Stolz zeigten auch die Schüler der Klasse 1d, dass Programmieren in einfachsten Zügen für jedermann möglich ist. Die Roboter wurden von ihnen so programmiert, dass sie einen einfachen Weg abfuhren. Der Schwerpunkt lag auf der Eingabe der passenden Rechts-links-Befehle. 
„Völlig spielerisch machen die Schülerinnen und Schüler so erste Erfahrungen im Programmieren. Es ist Mathematik zum Anfassen und setzt die erlernte Theorie in praktisches Handeln um. So macht Mathe jedem Spaß,“ erklärte Konrektorin Katharina Lochmüller. Sie hatte die Blue-Bots nun schon mehrfach im Unterricht in Verwendung und ist sich sicher, dass mittelfristig viele Grundschulen erste Schritte im Coding gehen werden. 
Die Hartranft Grundschule möchte die Digitalisierung sinnvoll in den Unterrichtsalltag einbinden, ohne dabei das handlungsorientierte Lernen zu vernachlässigen. Seit Beginn des Schuljahres findet die Erprobung des neu entwickelte Mediencurriculum statt. Zudem arbeitet die Schule zusammen mit der Stadt an der Weiterentwicklung der medialen Ausstattung.
SchülerInnen sowie das Kollegium freuen sich auf die Ausstrahlung der Dokumentation dieses spannenden Vormittags. 

Die Sendung ist am 16. 11. 2019 um 7:10 Uhr im SWR zu sehen. Danach wird sie auch online für unterrichtliche Zwecke abrufbar sein unter www.planet-schule.de.