Das Pano putzt sich heraus


Geschäftsführer Tobias Degout hat Oberbürgermeister Julian Osswald bei einem Rundgang durch das Bad über die laufenden Arbeiten informiert. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bäderbetriebs haben sehr schnell vom alltäglichen Betrieb auf den Wartungsmodus umgestellt. Somit werden wir bestens darauf vorbereitet sein, in der Zeit nach den Corona-Verordnungen allen Einheimischen und Gästen wieder ein schönes Bade-Erlebnis bieten zu können“, so Osswald.

Bei der Besichtigung des Sportbeckens am Sprungturm hat Tobias Degout etwas zu den Details einer neuen Attraktion verraten: „Hier können unsere Besucher bald nicht nur vom Turm springen, sondern auch ihre Kletterkünste unter Beweis stellen.“ Für den neuen, spaßigen Nervenkitzel wird eine ca. sieben Meter hohe Kletterwand sorgen. Wer es hoch hinaus schafft, braucht weder Seil noch Klettergurt - man landet in jedem Fall weich und nass.

Pano-Putzaktion