Freudenstadt hilft Beirut


Für die unkomplizierte Eingabe der Daten einfach die Banking-​App auf dem Smartphone verwenden und mit der Funktion "Fotoüberweisung" oder "Girocode" den QR-​Code scannen.

KSK QR Kreis­spar­kas­se FDS (BLZ 642 510 60) Kto. 598
Ver­wen­dungs­zweck: BEI­RUT
IBAN: DE08 6425 1060 0000 0005 98
BIC: SO­LA­DES1FDS

Volks­bank Horb - FDS (BLZ 642 910 10) Kto. 1 027 000
Ver­wen­dungs­zweck: BEI­RUT
IBAN: DE49 6429 1010 0001 0270 00
BIC: GE­NODES1FDS
VOBA QR

Die ge­wal­ti­gen Ex­plo­sio­nen in Bei­rut haben ein ka­ta­stro­pha­les Bild der Ver­wüs­tung hin­ter­las­sen. In­ner­halb we­ni­ger Mo­men­te hat sich das Leben für die Men­schen einer gan­zen Re­gi­on ver­dun­kelt. Seit die­sem un­fass­ba­ren Schock liegt der Li­ba­non am Boden, seine Haupt­stadt in Rui­nen und hun­dert­tau­sen­de Men­schen sind ohne Ob­dach. Die Li­ba­ne­sen ste­hen jetzt vor der gro­ßen Auf­ga­be des Wie­der­auf­baus und Neu­an­fangs aus den Trüm­mern. Das Land ist wegen der hohen Staats­ver­schul­dung und der gras­sie­ren­den Kor­rup­ti­on in den letz­ten Jah­ren oh­ne­hin in eine schwie­ri­ge Si­tua­ti­on ge­ra­ten, die sich durch die Corona-​​​​Krise noch ver­stärkt hat. Die In­fra­struk­tur und die Ver­sor­gungs­ein­rich­tun­gen der Stadt wur­den durch die Ex­plo­si­ons­ka­ta­stro­phe zum Teil dem Erd­bo­den gleich­ge­macht. Das hat das Land end­gül­tig in die Krise ge­stürzt. Al­lein fünf der wich­tigs­ten Kran­ken­häu­ser Bei­ruts wur­den zer­stört. Zahl­rei­che Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen aus aller Welt ver­su­chen nun, das Chaos zu ord­nen.

Beirut Foto Sina Schweikle
Foto: Sina Schweikle
 
„Die Le­van­te­küs­te des Nahen Os­tens liegt in der Nach­bar­schaft Eu­ro­pas. Die Sta­bi­li­tät die­ser Re­gi­on, die schon viele ge­walt­sa­me Kon­flik­te durch­ma­chen muss­te, ist auch in eu­ro­päi­schem In­ter­es­se. Wir dür­fen un­se­re Augen nicht vor so viel Leid ver­schlie­ßen. Un­se­re fran­zö­si­sche Part­ner­stadt Cour­be­voie pflegt gute Kon­tak­te zur li­ba­ne­si­schen Stadt Beit Meri, die ganz in der Nähe der Haupt­stadt liegt. Die Spen­den­in­itia­ti­ve un­se­rer fran­zö­si­schen Freun­de haben wir zum An­lass ge­nom­men, auch einen Auf­ruf zu star­ten. Ge­mein­sam wer­den wir dafür sor­gen, dass die Hilfe dort an­kommt, wo sie drin­gend ge­braucht wird, und kein Geld für Ver­wal­tung oder ähn­li­ches ver­lo­ren geht“, so Ober­bür­ger­meis­ter Ju­li­an Oss­wald. Er bit­tet die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger darum, sich mit einem Bei­trag so­li­da­risch zu zei­gen und die­sen auf eines der ge­nann­ten städ­ti­schen Spen­den­kon­ten zu über­wei­sen.

Die Präsidentin des französisch-libanesischen Freundschaftsvereins "Amicale Liban Courbevoie" koordiniert die Hilfsaktion für Courbevoie und Freudenstadt. Über eine Online-Plattform wird der direkte Kontakt mit Familien aufgebaut, die von dem Unglück betroffen sind. So kann die Hilfe zeitnah und ohne Umwege ankommen. Die Spenden dienen dazu, die Reparaturen für die beschädigten Fenster, Türen, Dächer und ähnliches zu begleichen. Der Bedarf wird direkt von den Betroffenen beantragt, nachdem er von Experten vor Ort festgestellt wurde.
 
„Freu­den­stadt hat das Trau­ma eines Wie­der­auf­baus aus Trüm­mern schon durch­ma­chen müs­sen. Heute geht es uns dank un­se­rer star­ken Wirt­schaft und der sta­bi­len Ver­sor­gungs­struk­tu­ren auch vor dem Hin­ter­grund der Co­ro­na­kri­se gut. Die Men­schen und Un­ter­neh­men in un­se­rer Re­gi­on sind hier fest ver­wur­zelt, aber gleich­zei­tig welt­of­fen und längst glo­bal ver­netzt. Das zei­gen auch die Be­rich­te von Sina-​Maria Schweikle aus Dorn­stet­ten, die der­zeit in Bei­rut ar­bei­tet, die Ge­scheh­nis­se vor Ort mit­er­lebt hat und mit der wir in di­rek­tem Kon­takt ste­hen. Un­se­re Ge­dan­ken und unser Mit­ge­fühl sind bei den Be­trof­fe­nen in Bei­rut. Las­sen Sie uns ge­mein­sam ein Zei­chen der So­li­da­ri­tät set­zen“, so Oss­wald.

Helfen Sie mir Ihrer Spende!

Kreissparkasse FDS (BLZ 642 510 60) Kto. 598
Verwendungszweck: BEIRUT
IBAN: DE08 6425 1060 0000 0005 98
BIC: SOLADES1FDS

Volksbank Horb - FDS (BLZ 642 910 10) Kto. 1 027 000
Verwendungszweck: BEIRUT
IBAN: DE49 6429 1010 0001 0270 00
BIC: GENODES1FDS