Artikel-Suche
Artikel 265-276 von 288
30.03.2016
Die Stadt Freudenstadt lädt die Bürger am Donnerstag, 7. April, um 20 Uhr zu einem Informationsabend in das Stadthaus ein. Bei der Veranstaltung werden Stadt und Landkreis über die geplante Unterbringung von Flüchtlingen im Luz Posthotel informieren.
24.03.2016
Bei den regelmäßig stattfindenden gemeinsamen Firmenbesuchen von Oberbürgermeister Julian Osswald und Landrat Dr. Klaus Michael Rückert standen dieses Mal das
IT-Systemhaus netmin computer GmbH, Papier Haas am Marktplatz sowie Omnibus Katz auf dem Programm. Die Firmeninhaber sprachen mit der Stadt- und Kreisspitze über die aktuelle wirtschaftliche Lage und brachten ihre Anliegen zur Sprache.
24.03.2016
Dort wo heute die Kreissparkasse Freudenstadt ihren Sitz hat, stand von 1929 bis 1983 das Keplergymnasium. Um an den Standort und die Schule zu erinnern, enthüllten Bürgermeister Gerhard Link und Uwe Braun (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse) am Dienstag, 22. März, eine Gedenktafel.

24.03.2016
Bei einem Vor-Ort-Termin in der Robert-Bosch-Straße überzeugten sich Oberbürgermeister Julian Osswald und Bauamtsleiter Rudolf Müller vom Fortschritt der Bauarbeiten. Derzeit werden an der Robert-Bosch-Straße in Richtung Hauptbahnhof die letzten Bauarbeiten durchgeführt. Die Straße zum Hauptbahnhof soll in rund drei Wochen befahrbar sein.
21.03.2016
Der Frühling hält Einzug, Ostern steht vor der Tür und das Kurhaus Freudenstadt heißt die Besucher farbenfroh und blütenreich willkommen. Mitarbeiter und Auszubildende des Baubetriebsamtes, Abteilung Gärtnerei, haben in rund 75 Stunden das Kurhausfoyer frühlingshaft geschmückt.
17.03.2016
Jonas Vieth (18) aus Dietersweiler hat gerade Feierabend, als er sich mit Rosa Maria Paz (Jugendkulturbereich Kinder- und Jugendzentrum) zu einem Gespräch über sein ehrenamtliches Engagement trifft. Seit vielen Jahren ist er ehrenamtlich aktiv und nimmt an der Freudenstädter Aktion „Jugendehrenamt wird anerkannt“ teil. Das Programm zeichnet Jugendliche für ihr Engagement aus.
Der Elektronik-Azubi der Firma Arburg hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Anzahl an ehrenamtlichen Stunden gesammelt und spricht nun über seine Motivation für das Ehrenamt.
17.03.2016
Das Kinder- und Jugendzentrum (KiJuz) erweitert das Angebot für Kinder und Jugendliche. Mit Anne Schlesselmann, die das Team neuerdings verstärkt, kann der Offene Treff auch mittwochs stattfinden. In den kommenden Osterferien gibt es eine inklusive Ferienbetreuung für Grundschüler.
10.03.2016
Ab sofort haben Interessierte bis zum 15. April 2016 die Möglichkeit, mit einer Umfrage ihre Meinung zum Angebot, Service und den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Freudenstadt zu äußern.
04.03.2016
Zukünftig ist es in Freudenstadt möglich, sein GPS- oder Navigationsgerät auf dessen Genauigkeit hin zu überprüfen. Landrat Dr. Klaus Michael Rückert, Oberbürgermeister Julian Osswald sowie Luz Berendt (Präsident Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung) weihten am Donnerstag einen „GPS-Referenzpunkt“ auf dem Unteren Marktplatz ein. Es ist der erste Punkt dieser Art im Landkreis Freudenstadt.
04.03.2016
Oberbürgermeister Julian Osswald lädt zu seiner regelmäßigen Sprechstunde ein. Die nächste findet am Donnerstag, 17. März, um 17 Uhr statt. Bürger haben dort die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Anregungen zu geben oder kritische Themen zu besprechen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Diese nimmt Ingrid Haas, Sekretariat des Oberbürgermeisters, unter 07441 890 210 entgegen.
02.03.2016
Einmal mehr waren die „Maxis“ des Theodor-Gerhardt-Kindergartens auf Entdeckungstour. Dieses Mal ging es für 18 Kinder und ihre Erzieherinnen in die Schwarzwald-Apotheke. Auf ihren Ausflügen lernen die Kinder immer wieder Neues. In der Vergangenheit war der Kindergarten beispielsweise schon bei einer Bäckerei oder einer Medizintechnikfirma.
02.03.2016
Dr. Stephanie Hentschel aus München wird neue Erste Beigeordnete der Stadt Freudenstadt. Der Gemeinderat wählte sie in seiner Sitzung am 1. März mit 17 Stimmen im ersten Wahlgang. Sie tritt die Nachfolge von Bürgermeister Gerhard Link an, der nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidierte.