ORGEL ZUR NACHT - Orgelkonzert

Heinrich Walther
So, 13. September 2020
20:00-21:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Zum "Deutschen Orgeltag" gastiert der international renommierte Konzertorganist Heinrich Walther aus Freiburg mit einem Programm mit Orgelwerken von J. S. Bach, J. Brahms und J. Reubke (Sonate "Der 94. Psalm").
Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.
^
Beschreibung

Der 13. September wird als "Deutscher Orgeltag" in ganz Deutschland begangen und bringt die Orgel und die Orgelmusik als "Immaterielles Weltkulturerbe" ins Bewusstsein. Mit dem hochkarätigen Orgelkonzert in der Taborkirche setzt die Taborkirche Freudenstadt auch einen gewichtigen Akzent, sie verfügt mit der Rieger-Orgel aus dem Jahr 1994 über eines der schönsten Instrumente in der Region.

Heinrich Walther gehört zu den besonders aktiven deutschen Konzertorganisten seiner Generation.
Auf seinen Konzertprogrammen stehen vor allem zentrale Werke der Orgelliteratur, so  auch in der Taborkirche mit Werken von J. S. Bach, J. Brahms und J. Reubke (Sonate "Der 94. Psalm").
Auftritte der letzten Jahre führten Heinrich Walther in die USA und nach Mexico, in viele Länder Europas und nach Israel, sowie nach Singapore, Korea und nach Japan. Heinrich Walther gehört seit 2002 als Lehrer für Orgel der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg an, seit 2018 als Professor. Seit 1994 unterrichtet er Orgel an der HfK in Rottenburg. Außerdem lehrt er das interdisziplinäre Fach Partiturspiel an der Musikhochschule Freiburg (University of Music).

^
Veranstaltungsort
^
Hinweise
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit der "Schwarzwald Card"
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit der "Schwarzwald Plus"-Karte
  • Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie freien Eintritt mit Ihrer Gästekarte
  • Diese Veranstaltung ist barrierefrei
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken