Hexen – verraten, verfolgt und verbrannt

Die Stadtkirche im Herbst mit den Fontänen
So, 8. November 2020
14:00 Uhr

Auf den Spuren der Hexenverfolgung im Raum Freudenstadt
^
Beschreibung
Sie wurden verraten, verfolgt und verbrannt.
 
Rote Haare, ein verräterisches Muttermal oder ein merkwürdiges Verhalten konnten ausreichen, um auf dem Scheiterhaufen zu landen. Wie konnte es zu diesem dunklen Kapitel in der Geschichte kommen? Welche Rollen spielten Kirche und Bevölkerung?
 
Bei einem Spaziergang hören Sie unter anderem vom unglaublichen Fall einer mehrfach gefolterten Hexe, die am Ende doch freigesprochen wurde.
^
Treffpunkt
Tourist-Information
Marktplatz 64
72250 Freudenstadt
^
Kosten
5 € Barzahlung vor Ort
^
Hinweise
Anmeldung bis zum Veranstaltungstag, 12 Uhr bei
Petra Paulußen Tel. 0176/43111364
 
Eine spontane Teilnahme ohne Voranmeldung ist möglich, jedoch ist die Durchführung der Führung in diesem Fall nicht garantiert

^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken