Volltextsuche auf: https://www.freudenstadt.de
Auszubildende mit Kindern
Seite vorlesen

Ausbildung zum Kinderpfleger (m/w/d)

Die Kinderpfleger/innen unterstützen die Erzieher/innen und andere pädagogische Fachkräfte ebenso wie die Eltern bei der Betreuung und Erziehung von Säuglingen und Kleinkindern.

Die Kinderpfleger/innen arbeiten vorwiegend in Kindergärten, -krippen, -horten und -heimen. Darüber hinaus sind sie für ambulante soziale Dienste und in Privathaushalten tätig. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten finden sie in Heimen für werdende oder junge Mütter sowie in Kinderkliniken.

Sie arbeiten in der Regel in Spiel-, Schlaf-, Sanitär- und Aufenthaltsräumen der jeweiligen Einrichtungen oder in privaten Haushalten. Sie betreuen Kinder im Freien, beispielsweise im Garten einer Tagesstätte oder auf einem Spielplatz. In Büroräumen erledigen sie verwaltende und organisatorische Aufgaben.

Kinderpfleger/in ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Praxisabschnitten.

Ausbildungsinhalte sind zum Beispiel:

  • Erziehungsziele und Erziehungsmaßnahmen
  • Bedeutung der Erziehung für die Persönlichkeit
  • Erkennen der Entwicklungsmöglichkeiten und Bedürfnisse der Kinder und Säuglingen in verschiedenen Altersgruppen
  • Umgang mit Gruppen, zwischenmenschlichen Beziehungen, Störungen und Konfliktsituationen.

Besonderheit:

Es handelt sich um eine schulische Ausbildung. Voraussetzung für einen Praktikums-platz ist die Zulassung einer Fachschule für Sozialpädagogik. Die Stadt Freudenstadt bildet Praktikanten/innen (1. + 2. Ausbildungsjahr) und Anerkennungspraktikanten/innen (3. Ausbildungsjahr) aus.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Bestandteile:

  • 1. und 2. Jahr: schulische Ausbildung in einer Fachschule für Sozialpädagogik mit abschließender schriftlicher und mündlicher Prüfung
  • 3. Jahr: Berufspraktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung zur fachgerechten Einarbeitung in selbständige Tätigkeiten des Kinderpflegers

gewünschter Schulabschluss:

 Mindestens Hauptschulabschluss


Ausbildungsvergütung:

1. und 2. Jahr: keine Ausbildungsvergütung (Schulbesuch)
3. Jahr: 1.545,36 € (Anerkennungspraktikum)

Sie müssen sich parallel bei der Fachschule für Sozialpädagogik (zum Beispiel Oberlinhaus Freudenstadt) und der Stadtverwaltung Freudenstadt bewerben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Foto, Kopien der letzten Schulzeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 15.09.2020 an die

Stadtverwaltung Freudenstadt
Haupt- und Personalamt
Marktplatz 1
72250 Freudenstadt
Oder per Mail an karriere@freudenstadt.de   

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Wie eine Anerkennungspraktikantin zur Erzieherin ihren Arbeitsalltag selbst beschreibt, könnt ihr hier nachlesen:

Azubiinterview | PDF
Nach oben