Das Amt für Finanzen und Beteiligungen der Stadt Freudenstadt ist für alle Finanz- und Haushaltsfragen zuständig.

Das Amt im Überblick

  • Zu den klassischen Aufgaben gehören Aufstellung und Vollzug des Haushaltsplans, die Rechnungslegung und die Bereiche Steuern, Versicherungen und Beteiligungsverwaltung. Weiterer Anteil hat die Verwaltung und Bewirtschaftung des Stadtwaldes Freudenstadt auf rund 3.200 ha, die Jagd- und Fischereiverpachtung.
  • Sowohl Planung als auch Umsetzung und Kontrolle des städtischen Finanzwesens sind Grundlagen der Arbeit in dieser Behörde.
  • Die gesamte Abwicklung des städtischen Zahlungsverkehrs, das heißt alle Einnahmen und Ausgaben der Stadt Freudenstadt, der Eigenbetriebe und der Beteiligungen werden im Amt für Finanzen und Beteiligungen bearbeitet und gemanagt.
  • Die Mitarbeiter sind verantwortlich für die Haushalts-, Liquiditäts- und Finanzplanung der Stadt sowie für die Erhebung der Steuern.
  • Auch die Beteiligungsverwaltung und deren Steuerung ist ein weiteres umfassendes Tätigkeitsfeld und gehört zur festen Aufgabe des FUB.
Das Amt für Finanzen und Beteiligungen beinhaltet folgende Sachgebiete:
  • Finanzen
  • Steuern, Abgaben, Zuschüsse, Versicherungen
  • Forstwirtschaft
Das Amt für Finanzen und Beteiligungen hat derzeit 26 Mitarbeiter