Schüleraustausch und virtuelle Begegnungen - Échange scolaire et rencontres virtuelles

Die ersten Verbindungen zwischen Freudenstadt und Courbevoie sind 1957 entstanden. Schon im Sommer 1959 sind die ersten Schüler aus Courbevoie für vier Wochen nach Freudenstadt gekommen, ein Jahr bevor die Partnerschaftsurkunde am 01. Oktober 1961 unterzeichnet wurde.

Zum allerersten Mal in unserer städtepartnerschaftlichen Geschichte musste der Schüleraustausch pandemiebedingt von März 2020 bis heute pausieren.

Die folgenden virtuellen Schülerbeiträge, die mit großer Leidenschaft zu Ehre unseres Partnerschaftsjubiläums zusammengestellt wurden, bezeugen, wie wichtig der Schüleraustausch für die Jugend ist.

Danke an die mitwirkenden Schülerinnen und Schüler sowie die engagierten Lehrkräfte!

Französische Übersetzung: 

Les premiers contacts entre Freudenstadt et Courbevoie ont été noués en 1957. Les premiers élèves de Courbevoie sont venus à Freudenstadt en été 1959 pour un séjour de 4 semaines, un an avant la signature de l'acte du jumelage le 1er octobre 1961.

Pour la toute première fois dans l'histoire de notre jumelage, l'échange scolaire a dû être interrompu de mars 2020 à aujourd'hui à cause de la pandémie.

Les contributions virtuelles des élèves, réalisées avec beaucoup de passion pour célébrer l'anniversaire de notre jumelage, témoignent de l'importance de l'échange scolaire pour les jeunes.

Merci aux élèves participants et aux enseignants engagés !

Falkenrealschule, Freudenstadt & Collège Pompidou, Courbevoie

Im Corona-Schuljahr 2020/2021 konnte der deutsch-französische Schüleraustausch nur digital erfolgen. Gerade in der Zeit von Corona halten die Falkenrealschule und das College Georges Pompidou zusammen!

Französische Übersetzung: 

Durant l'année scolaire 2020/2021 marquée par Corona, le jumelage scolaire franco-allemand n’est possible que par voie numérique. C’est une bonne raison pour que la Falkenrealschule et le Collège Georges Pompidou se soutiennent mutuellement par des rencontres virtuelles.

Kepler Gymnasium, Freudenstadt & Collège Les Bruyères, Courbevoie

Die Kepler-Schülerinnen und Schüler er Jahrgangsstufen 1 und 2 haben einen Film mit dem Titel „60 Jahre Freundschaft zwischen Freudenstadt und Courbevoie“ gedreht.

Französische Übersetzung:

Les élèves de Première et de Terminale du Lycée Kepler ont tourné un film intitulé „60 ans d’amitié entre Freudenstadt et Courbevoie“. Merci Diana, Mirjam, Vanessa, Julia, Valentin, Zino, Safija, Martina & Mara!

Matthias, 9. Klasse, schickt einen Gruß nach Courbevoie: er vermisst seine Freunde.

Matthias, classe de troisième, envoie un bonjour à Courbevoie: ses amis lui manquent.


Frederika, Lars, Patrick, Henry, Max, Pia (10. Klasse Kepler Gymnasium – Schüleraustausch 2019/2020) berichten: nach den ersten Corona-Lockerungen wurden private Besuche geplant.

Frederika, Lars, Patrick, Henry, Max, Pia (élèves de Seconde du Lycée Kepler – jumelage scolaire 2019/2020) témoignent: des rencontres privées ont été prévues dès les premières phases du déconfinement.

Unsere Woche in Courbevoie / Notre semaine à Courbevoie:

https://gopro.com/v/qzJnRpnbpO6QD

Bericht:

„Wir hatten im Herbst 2019 die Chance, an dem Schüleraustausch mit dem Collège Les Bruyères in Courbevoie teilzunehmen. Während unseres Aufenthalts in Paris konnten wir einige Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm, die Notre-Dame wie auch den Stadtteil La Défense besichtigen. Mehreren von uns ermöglichte die Austauschfamilie ein Besuch von weiteren bekannten Touristenattraktionen, wie dem Schloss Versailles. Es war für uns alle eine tolle Erfahrung! Leider konnten uns unsere Austauschpartner aufgrund von Corona nicht in Freudenstadt besuchen. Dennoch halten wir regelmäßig Kontakt über eine gemeinsame WhatsApp-Gruppe. Zusätzlich senden wir uns während der Weihnachtszeit gegenseitig Postkarten und Geschenke zu. In nächster Zeit werden uns voraussichtlich einige Schüler aus Courbevoie in privatem Rahmen besuchen.“

Témoignage:

" Nous avons eu la chance de participer au jumelage scolaire avec le collège Les Bruyères de Courbevoie en automne 2019. Pendant notre séjour à Paris, nous avons pu visiter quelques sites touristiques tels que la Tour Eiffel, Notre-Dame ainsi que le quartier de la Défense. Plusieurs d'entre nous ont pu visiter, grâce à leur famille d'accueil, d'autres attractions touristiques célèbres comme le château de Versailles. C'était pour nous tous une expérience inoubliable! Malheureusement, nos correspondants n'ont pas pu nous rendre visite à Freudenstadt à cause de Corona. Néanmoins, nous restons en contact régulier via un groupe WhatsApp commun. En outre, nous nous envoyons des cartes postales et des cadeaux pendant la période de Noël. Dans un avenir proche, quelques élèves de Courbevoie nous rendront probablement visite en privé."