Dienstleistung

Melderegister - Auskunft beantragen (einfach)

Sie suchen eine bestimmte Person? Die zuständige Meldebehörde kann Ihnen über eine einfache Auskunft aus dem Melderegister folgende Informationen geben:

  • Vor- und Familienname
  • Doktorgrad
  • aktuelle Anschriften
  • sofern die Person verstoben ist, diese Tatsache


Benötigen Sie ausführlichere Daten, können Sie eine erweiterte Auskunft aus dem Melderegister beantragen. Sie können auch eine Melderegisterauskunft über mehrere nicht namentlich bezeichneter Personen (Gruppenauskunft) erhalten.

Team
^
Team
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu
Voraussetzungen
^
Voraussetzungen


Zur eindeutigen Identifizierung der gesuchten Person, sollten Sie uns folgende Angaben machen können: Name und Vorname, frühere Anschrift/en und falls bekannt, das Geburtsdatum.

Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf

Die Auskunft aus dem Melderegister müssen Sie beim Bürger-Service beantragen. Sie benötigen dafür kein spezielles Formular. Die Anfrage muss allerdings schriftlich gestellt werden


  • persönlich in der Behörde oder
  • mit der Post oder E-Mail übermitteln

Hinweis: Die Gebühr für die Auskunft ist im Voraus Bar oder als Verrechnungsscheck zu bezahlen.

Ihre Anfrage muss folgende Angaben zwingend enthalten:

  • - Angaben zu Ihrer Person
  • - den Verwendungszweck der Anfrage; bei einem gewerblichen Zweck muss dieser angegeben werden.
  • Zusätzlich muss bei Anfragen für Werbung oder Adresshandel die Einwilligung der betroffenen Person nachgewiesen werden.
  • bei erweiterten Melderegisterauskünften wird zusätzlich ein Nachweis über das berechtigte Interesse benötigt (z.B. Mahnbescheid)




Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung

für eine einfache Auskunft 10,00 €

für eine erweiterte Auskunft 18,00 €

Die Gebühren haben Sie auch dann zu tragen, wenn

  • die von Ihnen gesuchte Person in der Gemeinde nicht gemeldet ist,
  • die von Ihnen gesuchte Person in den jeweiligen Datenbeständen aufgrund fehlender oder ungenauer Angaben nicht ausreichend identifizierbar ist und deshalb nicht ermittelt werden kann oder
  • Ihnen die erteilte Auskunft bereits bekannt ist.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass Sie bei einer Melderegisterauskunft die Verwaltungsgebühren im Voraus zu zahlen haben,  in Form eines Verrechnungsschecks oder Bar.


Rechtsgrundlage
^
Rechtsgrundlage
Satzung
^
Satzung

Impressionen aus Freudenstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK