Dienstleistung

Umweltbericht

3. Umweltbericht 2005

Umweltberichte erfassen systematisch die Umweltsituation auf Gemeindeebene. Siedokumentieren Stärken und Schwächen und zeigen sowohl bisherige, als auch zukünftige Handlungsfelder der Umweltpolitik auf. Obwohl Umweltschutz nicht mehr zum "Nulltarif" machbar ist, können doch viele Ziele zur Verbesserung der Umweltsituation erreicht werden. Mit Hilfe der richtigen Konzepte auch ohne großen finanziellen Aufwand! Einige Maßnahmen können sogar helfen, langfristig Haushaltsgelder zu sparen.
Als eine der ersten Kommunen verfasste Freudenstadt 1986, im Zuge der neuen "Umwelt-Diskussionen", ihren ersten Umweltbericht. 1991 folgte das „Kommunale Programm zur Reinhaltung und zum Schutz von Boden, Wasser, Luft und Klima“, das in Form eines 2. Umweltberichtes 1994 fortgeschrieben wurde.
Der 3. Umweltbericht der Großen Kreisstadt Freudenstadt wurde 2005 erstellt. Dazu wurde die Diplomarbeit von Heike Maciejczyk am Lehrstuhl für angewandte Geographie des Geographischen Instituts der Universität Tübingen - Prof. Dr. D. Eberle verwendet. In diesem Umweltbericht wird der ökologische Zustand, Entwicklungen und Maßnahmen der Tourismusgemeinde Freudenstadt aufgezeigt. Das dient vor allem als Informationsgrundlage für die Öffentlichkeit und die Verwaltung, um Maßnahmen zum Schutz der Umwelt zu entwickeln.
Mitarbeiter
^
Mitarbeiter
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu

Impressionen aus Freudenstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK