Dienstleistung

ELR Entwicklungsprogramm ländlicher Raum

Mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) verfolgt die Landesregierung die Zielsetzung, in Gemeinden und Dörfern vor allem des ländlichen Raums die Lebens- und Arbeitsbedingungen durch Struktur verbessernde Maßnahmen fortzuentwickeln. Förderschwer-
punkte sind die Bereiche „Arbeiten“, „Grundversorgung“, „Gemein-schaftseinrichtungen“ und „Wohnen“.
Im Bereich „Arbeiten“ steht die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in kleinen und mittleren Unternehmen im Vordergrund. Hierbei ist die Blickrichtung vor allem auch auf die Entflechtung störender Gemengelagen sowie auf die Reaktivierung von Gewerbe-brachen gerichtet.
Im Bereich „Grundversorgung“ werden Maßnahmen gefördert, die die Sicherung der Grundversorgung im Ort mit Waren und privaten Dienstleistungen gewährleisten.
Beim Schwerpunkt „Wohnen“ wird insbesondere die Schaffung von Wohnraum durch Umnutzung vorhandener Gebäude und Neubauten in Baulücken gefördert. Der Antragsteller als Eigennutzer darf allerdings bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten.
Mietwohnungen in Neubauten sind nicht förderfähig.
Die Antragstellung erfolgt über die Stadt Freudenstadt (Bauverwaltungs- und Umweltschutzamt).
Weitere Informationen gibt es bei Regierungspräsidien Baden-Württemberg.
Mitarbeiter
^
Mitarbeiter
  • Leiter Sachgebiet IV des Baurechts- und Ordnungsamtes

Impressionen aus Freudenstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK