Wäh­rend der sechs­ein­halb­wö­chi­gen Som­mer­fe­ri­en bie­ten Ver­ei­ne, In­sti­tu­tio­nen, Pri­vat­per­so­nen, Ge­schäfts­leu­te und das Kinder-​ und Ju­gend­zen­trum für Kin­der und Ju­gend­li­che ver­schie­dens­te Ak­ti­vi­tä­ten und Ver­an­stal­tun­gen zur Frei­zeit­ge­stal­tung an.

Ko­or­di­niert und or­ga­ni­siert wird das Som­mer­fe­ri­en­pro­gramm vom Kinder-​ und Ju­gend­zen­trum.

Das Pro­gramm wird als ge­druck­tes Heft an den Schu­len ver­teilt und an öf­fent­li­chen Aus­la­ge­stel­len zum Mit­neh­men be­reit ge­legt, sowie als On­line­pro­gramm mit der Mög­lich­keit zur An­mel­dung ver­öf­fent­licht.

Hier gibt es das Sommerferien-Programmheft als PDF

Ak­tu­el­le In­for­ma­tio­nen unter www.unser-ferienprogramm.de/freudenstadt

Interessantes rund um die Vorbereitung des Sommerferienprogramms

Wichtige Informationen für Veranstalter 2020


Für die Planung und Durchführung ihrer Angebote sind die Veranstalter verantwortlich. Die für die Durchführung der Veranstaltung benötigten Betreuungspersonen sind vom Veranstalter selbst zu stellen (sofern nicht mit dem KiJuz im Vorfeld etwas anderes vereinbart wurde). Dabei ist auf Eignung, der Aufgabe angemessenes Alter (auch volljährige Personen) sowie eine ausreichende Anzahl von Betreuern zu achten.

Absagen von Veranstaltungen (z.B. wegen Erkrankung, schlechten Wetters o.ä.) liegen in der Verantwortung des Veranstalters.

Von Seiten der Stadt/ des Kijuz werden keine Kosten, die dem Veranstalter entstehen, übernommen bzw. Verdienstausfall bei Absage oder Ausfall der Veranstaltung gewährt. Ebenso erhalten Teilnehmer im Krankheitsfall bei Vorlage eines ärztlichen Attests die vom KiJuz bereits für die Veranstalter eingezogenen Teilnahmegebühren zurückerstattet, sofern diese fünf Euro überschreiten. Dadurch können sich die nach der Teilnehmerliste erwarteten Teilnehmergebühren für den Veranstalter eventuell kurzfristig verringern. Bitte berücksichtigen Sie dies und kalkulieren Sie Ihre Teilnehmerbeiträge kostendeckend.

Bei Anmeldung der Teilnehmer über das KiJuz (Online-Verfahren) werden die Teilnehmerlisten für die Veranstalter geführt und diesen zur Verfügung gestellt. Hierfür muss der Veranstalter eine Mailadresse angeben, die ausschließlich für die Kommunikation zwischen Kijuz und Veranstalter genutzt wird. Sie wird nicht veröffentlicht und nach Abschluss des Sommerferienprogramms gelöscht.

Die Teilnehmerlisten des Sommerferienprogramms sind mit Beginn der Sommerferien von Seiten des KiJuz endgültig. Während der Ferien werden Änderungen höchstens in Einzelfällen und nur in Absprache mit dem Veranstalter vorgenommen. Der Veranstalter kann danach aber noch selbst entscheiden, ob er kurzfristig weitere Teilnehmer in seine Veranstaltung aufnehmen will.

Bei Anmeldung der Teilnehmer über das KiJuz (Online-Verfahren) werden etwaige Teilnehmerbeiträge vom KiJuz vor Beginn der Veranstaltung eingezogen, sofern der Veranstalter diese nicht ausdrücklich selbst einziehen möchte (Auswahlmöglichkeit siehe Anmeldeformular). Dadurch ist sichergestellt, dass alle Angemeldeten, die am Schluss auf der Teilnehmerliste erscheinen, auch tatsächlich schon bezahlt haben. Die Beiträge werden dem Veranstalter nach Abschluss des Sommerferienprogramms (etwa Ende September) von der Stadt Freudenstadt überwiesen. Hierfür ist die Angabe einer Bankverbindung auf dem Anmeldeformular nötig.

Für die Veranstaltungen des Sommerferienprogramms besteht von Seiten der Stadt Freudenstadt eine Haftpflichtversicherung. Diese deckt die gesetzliche Haftpflicht der Teilnehmer und Veranstalter für Personen- und Sachschäden während der Durchführung der Angebote ab, wenn der Veranstalter oder Teilnehmer nicht über eine andere Haftpflichtversicherung (z.B. Vereinshaftpflichtversicherung, Privathaftpflichtversicherung) Versicherungsschutz erlangen kann. Dieser Haftpflichtversicherungsschutz greift auch, wenn
Teilnehmer erst am Tag der Veranstaltung noch kurzfristig vom Veranstalter zugelassen werden.

Sofern für die Teilnehmer eine Fotoerlaubnis erteilt wurde (Angabe ist bei Online-Anmeldung auf der Teilnehmerliste vermerkt), freut sich das KiJuz über Fotos von Ihrer Veranstaltung. Bei Veranstaltungen mit eigener bzw. ohne Anmeldung muss der Veranstalter, sofern Fotos/Videos gemacht werden, die Erlaubnis hierfür selbst bei den Erziehungsberechtigten einholen.

Der städtische VW-Bus des KiJuz kann aus Versicherungsgründen nicht für die Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des Sommerferienprogramms ausgeliehen werden, wenn nicht ein Mitarbeiter des KiJuz dabei ist.

Wenn Sie als Veranstalter die Anmeldungen selbst entgegennehmen, bitten wir, dieses nicht vor dem Beginn des offiziellen Anmeldezeitraumes am 22. Juni 2020 zu tun.

Sollten Sie für die Durchführung Ihrer Veranstaltung eine Parkberechtigung benötigen (z.B. Marktplatz, Sporthalle o.Ä.) füllen Sie bitte unbedingt den entsprechenden Passus auf dem Anmeldeformular aus, damit das für Sie organisiert werden kann.

Ein Tipp zum Schluss:


Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass bei Angeboten mit Anmeldung, aber ohne Kosten für die Teilnehmer, einige nicht zur Veranstaltung erscheinen, was die Planung für die Veranstalter schwierig macht. Ein (kleiner) Teilnehmerbeitrag erhöht die Anmeldeverbindlichkeit.

Sollten Sie zu einem oder mehreren der aufgeführten Punkte Fragen haben, sind wir gerne für Sie da!

Kontakt:


Charlotte Kretzschmer
Tel.: 07441/ 952448
E-Mail: charlotte.kretzschmer@kijuz.de
Mo bis Mi: 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Mo und Do: 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Freudenstädter Sommerferienprogramm 2020


„Manche Menschen machen die Welt besonders, indem sie einfach nur da sind.“ (indisches Sprichwort)    

Sehr geehrte Damen und Herren,

für viele Kinder und Eltern ist ein Sommer ohne die Abwechslung und Bereicherung durch das Ferienprogramm nicht vorstellbar. Auch im vergangenen Jahr wurden die Angebote mit großer Vorfreude erwartet und entsprechend gut angenommen, denn das Freudenstädter Sommerferienprogramm hat Tradition.

In diesem Jahr organisiert das Stadtjugendreferat bereits zum 20. Mal ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. In den Jahren davor hat schon der Kinderschutzbund zwei Jahrzehnte lang Angebote für Kinder in den Sommerferien gemacht und somit den Grundstein für das jetzige Sommerferienprogramm gelegt.

Manch einer, der früher selbst am Sommerferienprogramm teilgenommen hat, meldet inzwischen seine eigenen Kinder dazu an.

Auch einige der Veranstalter sind schon viele Jahre immer wieder mit Angeboten vertreten, was uns sehr freut.

Werden auch Sie Teil dieser Tradition bzw. bleiben Sie uns auch in diesem Jahr treu!
Es ist eine Möglichkeit, eigenes Wissen zu vermitteln, Erfahrungen weiter zu geben, Begeisterung zu wecken und somit Vorbild zu sein.

Wir freuen uns sehr über alle, die eine oder mehrere Veranstaltungen während der Sommerferien zwischen Donnerstag, 30. Juli und Sonntag, 13. September anbieten.

Unten Sie einen Anmeldebogen sowie ein Blatt mit Informationen für Veranstalter. Den Anmeldebogen bitten wir, sorgfältig auszufüllen und bis Freitag, 20.03.2020 an uns zurückzusenden.

Das fertige Sommerferienprogramm wird wie in den vergangenen Jahren als Onlineversion sowie als gedrucktes Heft am Montag, 22. Juni 2020 veröffentlicht. Ab diesem Datum ist auch das Online-Anmeldeportal zugänglich. Die Hefte werden an den Schulen verteilt, öffentlich ausgelegt und jeweils ein Exemplar an die Veranstalter versendet.

Veranstalter, die die Anmeldungen für ihre Veranstaltung vom Kinder- und Jugendzentrum (KiJuz) über das Online-Portal organisieren lassen, erhalten nach Beginn des Anmeldezeitraumes per E-Mail ein Passwort, das ihnen Online die Einsicht in ihre Teilnehmerlisten ermöglicht. Steht kein Computer mit Internet-Anschluss zur Verfügung, verwalten wir die entsprechenden Teilnehmerlisten und versenden sie, sobald die Anmeldephase abgeschlossen ist, per Post an den jeweiligen Veranstalter. Darüber hinaus können etwaige Teilnehmerbeiträge durch das KiJuz eingezogen werden. Diese werden nach Ende der Sommerferien an den Veranstalter überwiesen.
Die Erfahrungen mit der Online-Anmeldung der letzten drei Jahre waren sowohl bei Veranstaltern als auch Nutzern des Ferienprogramms sehr positiv. Wir empfehlen Ihnen, diesen Service wahrzunehmen.

Für Rückfragen erreichen Sie Frau Charlotte Kretzschmer in der Regel telefonisch montags bis mittwochs von 8.30 Uhr bis 11.00 Uhr sowie montags und donnerstags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Darüber hinaus können Sie gerne auf den Anrufbeantworter sprechen oder eine E-Mail schreiben.

Wir möchten uns schon jetzt bei Ihnen für Ihr Engagement bedanken und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Stephanie Hentschel, Bürgermeisterin
Charlotte Kretzschmer, Kinder- und Jugendreferat