Artikel-Suche
Artikel 25-36 von 320
11.03.2022
Spendenaktion am Sonntag, 13.03.2022
01.03.2022
Vergangene Woche konnte das Freudenstädter Forst-Team um Björn Waidelich, Matthias Bergmann und Jochen Armbruster eine Spende in Höhe von 500 Euro an die Forstwaisenhilfe Baden-Württemberg e.V. übergeben.
23.02.2022
Rathäuser und Verwaltungsstellen können wieder ohne Zugangsbeschränkungen besucht werden.
09.02.2022
Ehrhebungsbeauftragte gesucht
08.02.2022
Über „service-bw“ haben Sie ab sofort die Möglichkeit für den Bereich Baurechts- und Ordnungsamt folgende Dienstleistungen online zu beantragen:
- ins Ausland abmelden
- Meldebescheinigung beantragen
- Wohnungsgeberbescheinigung
- Waffenbesitzkarte beantragen
28.01.2022
"Jung, zeitlos, praktisch und dabei auch noch gut aussehen - so sollte sie werden, die neue große Kollektion an Verkaufsartikeln der Freudenstadt Tourismus. Und dieses Vorhaben ist gelungen!", freut sich Carolin Moersch, Leiterin Abteilung Touristik.
25.01.2022
Über 8.000 Teilnehmende verzeichnete in diesem Jahr die Adventskalender-Aktion der Stadt Freudenstadt. Neben den Tagespreisen wurde unter allen Teilnehmenden der, von der Firma IT+S gesponserte Hauptpreis verlost: Über ein neues Apple iPad darf sich Jörg Finkbeiner aus Freudenstadt freuen.
21.01.2022
Am Freitag, 21. Januar 2022 hat die Stadt Freudenstadt –Kreispolizeibehörde- eine Allgemeinverfügung zur Erteilung von Auflagen für Ansammlungen, Aufzüge und Versammlungen erlassen.
20.01.2022
Am 22. Januar 1972 wurde das gegenüber des Stadtbahnhofs gelegene Jugendzentrum eröffnet. Damit zählt die Einrichtung in der Forststraße 23 zu einer der ältesten dieser Art in Deutschland.
19.01.2022
Seit Montag, 03. Januar 2022 gilt für den Zutritt zum Freudenstädter Rathaus (Marktplatz 1) die 3G-Regel. Das heißt nur Personen, die in Bezug auf das Corona-Virus geimpft, genesen oder negativ getestet sind, erhalten Zutritt.
14.01.2022
In den zurückliegenden Wochen hat auch in der Stadt Freudenstadt die Zahl der „Montags-spaziergänger“ zugenommen. Entsprechende Versammlungen wurden nicht angemeldet. Beim Zusammenkommen in der vergangenen Woche war zudem aufgefallen, dass etliche Teilnehmer keine Masken getragen und auch keine erforderlichen Abstände zu anderen Personen eingehalten haben. Mit zunehmender Teilnehmerzahl und einer sich in Bewegung befindlichen Menschenmenge ist dies umso mehr problematisch.